Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Aktuell

32. Int. Einspännerturnier findet 2018 nicht statt !!!

Wie ja bereits durch die Medien bekannt wurde, ist die Situation im Landgestüt Dillenburg(Austragungsort des internationalen Einspännerturnieres) alles andere als befriedigend.
 
In einem Brief der Ministerin Priska Hinz an Daniela Fingerhut (Mitglied des Fördervereins Landgestüt Dillenburg) vom 23.10.2017, teilte die Ministerin mit,dass die Mobilen Ausläufe auf dem Paradeplatz noch in diesem Jahr zu einer Verbesserung des Tierwohls führen würden. Auch die Gestütsleitung in Dillenburg teilte unserem Vorsitzenden, Stefan Schwarz, mit, dass jeden Tag mit dem Aufbau der Paddocks zu rechnen sei.
 
Für die Durchführung eines internationalen Turniers in Dillenburg wird jeder Quadratmeterbenötigt für Fahrerlager, Abfahrplatz und Stallzelt. In diesem Fall, dass die Paddocks auf dem Paradeplatz errichtet würden, wären Teile des Paradeplatzes unbrauchbar und unbefahrbar. Ein Fahrviereck mit den Maßen 100 x 40 Meter aufzubauen wird unmöglich sein.
Aus dieser Unsicherheit heraus, ob und wann die Paddocks errichtet werden oder ob nicht, hat sich die Turniergemeinschaft dazu entschieden, das 32. Int. Einspännerturnier in Dillenburg vom 31.05.–03.06.2018 abzusagen.
 
Wir bedauern diese Entscheidung sehr, sehen aber auf Grund der unbefriedigenden Situation in Dillenburg keine andere Möglichkeit.
 
Wir hoffen, dass wir vielleicht in den Jahren nach 2018 wieder ein Fahrturnier veranstalten können, sofern sich die Situation in Dillenburg hoffentlich bald wieder normalisiert.
 
Viele Grüße aus Dillenburg
 
         Stefan Schwarz
Vorsitzender des Turnierausschusses

 

 

 

 Wir sind ein bunter und lebendiger Verein mit aktiven Fahrern und Reitern, die sowohl im Freizeitbereich als auch im Sport zu Hause sind.

Wir verfügen über einen Fahrplatz mit den Maßen 85m x 45m (der auch als Reitplatz zu nutzen ist), ein eigenes Wasserhindernis, mehrere Waldhindernisse und organisieren einmal im Jahr ein internationales einspänner Fahrturnier, das sich in der Region nicht nur bei Fahrern sondern auch bei den Zuschauern einen festen Platz im Terminkalender erobert hat.

Für Fahrer und Reiter bieten wir  Lehrgänge an, die je nach Wetterlage auf dem Fahrplatz oder in einer nahe gelegenen Reithalle stattfinden können. Darüberhinaus werden noch Kurse in Bodenarbeit, Langzügelarbeit und/oder zirzensichen Lektionen angeboten, so dass für jeden interessierten Pferdefreund etwas dabei ist.